Gemeinsam

Wachsende Gemeinschaft

Mit dem HONSWERK entsteht ein Ort, an dem sich die Menschen kennenlernen und als Nachbarschaft zusammenwachsen können. Deshalb wird es viele Möglichkeiten geben, mitzumachen und sich mit eigenen Ideen einzubringen. Wie nutzen wir die Freiflächen? Was pflanzen wir im Stadtteilgarten? Welche Projekte setzen wir in der HONSWERKSTATT um? Das entscheiden in Zukunft diejenigen, die hier leben – gemeinsam.

Vielfältige Nachbarschaft

2.300 Menschen aus 42 Herkunftsländern – die Nachbarschaft rund um das HONSWERK hat das Potential zu einer durch Vielfalt geprägten Gemeinschaft. Um das zu unterstützen, gehen wir die Probleme an, die vielen Menschen auf dem Honsberg zurzeit begegnen: Projekte in der HONSWERKSTATT erleichtern Jugendlichen den Einstieg in Handwerksberufe, gemeinsames Wohnen in Senioren-WGs verhindert Einsamkeit im Alter. Wenn miteinander statt nebeneinander gelebt, gearbeitet und gelernt wird, entstehen neue Chancen für alle.

Foto: Montag Stiftung Urbane Räume, © Urbane Nachbarschaft Honsberg gGmbH

Starke Partnerschaften

Das HONSWERK ist ein Gemeinschaftsprojekt der Projektgesellschaft Urbane Nachbarschaft Honsberg gGmbH, der Stadt Remscheid und der GEWAG. Zurzeit verhandeln die Partnerinnen die Vereinbarungen und Verträge rund um das Projekt. Bis Mitte dieses Jahres werden alle erforderlichen Beschlüsse getroffen sein.

Mit der GEWAG ist zum ersten Mal eine Wohnungsbaugesellschaft Partnerin in einem von der Montag Stiftung Urbane Räume initiierten Projekt zur Stadtteilentwicklung. Im Rahmen des Erbbaurechts beabsichtigt die GEWAG die Grundstücke zur Verfügung zu stellen, auf denen das HONSWERK entsteht. Im Gegenzug plant die Nachbarschaft Honsberg in den Umbau der Häuser zu investieren, um sie so vor dem Verfall zu bewahren. Die Stadt Remscheid unterstützt das Projekt, indem sie die HONSWERKSTATT als Projekt der Städtebauförderung aufsetzt. Mit der Kulturwerkstatt Ins Blaue e.V. und dem Stadtteil e.V. hat das HONSWERK außerdem starke Partnerinnen aus dem Viertel.

Urbane Nachbarschaft Honsberg gGmbH

Die Urbane Nachbarschaft Honsberg gGmbH ist eine gemeinnützige Projektgesellschaft, die zu dem Zweck gegründet wurde, das HONSWERK Realität werden zu lassen. Sie ist eine Initiative der Montag Stiftung Urbane Räume, die zur Gruppe der Montag Stiftungen gehört. Die Projektgesellschaft kümmert sich um die Sanierung der Häuser in der Siemensstraße, den Bau der HONSWERKSTATT und die Entstehung des Stadtteilgartens. Ihre wichtigste Aufgabe aber ist es, eine solidarische Gemeinschaft aufzubauen, die diese Bausteine pflegt, wachsen lässt und mit Leben füllt. Für alle, die Lust haben sich einzubringen, entstehen zurzeit Projektbüros als Anlaufstelle in der Halskestraße 22.

Top